Unsere Region

Die VoglerRegion im Weserbergland liegt im südlichen Niedersachsen an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen und Hessen. Im Norden und Osten liegen die LEADER-Regionen Östliches Weserbergland und das Leinebergland. Im Süden grenzt die LEADER-Region Harzweserland an.
Die VoglerRegion existiert bereits seit 2001 als LEADER-Region und wurde seitdem sukzessive erweitert: In der damaligen LEADER+- Förderperiode setzte sie sich aus den Samtgemeinden Bevern, Bodenwerder, Eschershausen, Polle und Stadtoldendorf zusammen. Zu Beginn der Förderperiode 2007-2013 kamen die Samtgemeinde Boffzen und Teile der Stadt Holzminden dazu.

Nach zwei Samtgemeindefusionen in den vergangenen Jahren gehören der heutigen VoglerRegion nun die Samtgemeinden Bevern, Boffzen, Bodenwerder-Polle und Eschershausen-Stadtoldendorf sowie die gesamte Stadt Holzminden an.

Warum eigentlich VoglerRegion?

Die Region verdankt ihren Namen dem charakteristischen bewaldeten Bergrücken im Weserbergland, der sich nahezu über das gesamte Programmgebiet erstreckt und als ein verbindendes naturräumliches Element der Region gilt.

Meilensteine der VoglerRegion

2023

Start Förderperiode 2023-2027 Die VoglerRegion möchte auch weiterhin die Vorteile von LEADER nutzen und hat sich daher erneut erfolgreich als LEADER-Region für die Förderperiode 2023-2027 beworben und wurde anerkannt.

2021

Voglerhelden und Themenjahre Seit 2021 ist die VoglerRegion unter dem Namen „voglerhelden“ auch auf Facebook und Instagram zu finden und berichtet dabei u.a. über ihre Themenjahre.
Mehr erfahren.

2020

Öko-Modellregion Mehr Bio für die VoglerRegion. Seit 2020 nimmt der Landkreis Holzminden am Programm „Ökomodellregion“ des Landes Niedersachsen teil, dessen Ziel es ist, das Bio-Angebot in und aus Niedersachsen zu steigern – mit innovativen Konzepten für die jeweilige Region. Mehr erfahren.

2018

engagiert? profitiert! Ehrenamtliches Engagement wertschätzen und belohnen. Das ist das Ziel des Projekts „engagiert? profitiert!“, in dessen Rahmen eine Bonussystem für ehrenamtlich tätige Personen aufgebaut wird. Die LEADER-Region fördert dieses wichtige Vorhaben, um ein starkes Zeichen für das Ehrenamt in der Region zu setzen.

2016-2018

MoVerMoDer Landkreis Holzminden nahm erfolgreich am Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität im ländlichen Raum“ teil, in dessen Rahmen unterschiedliche Mobilitätsmaßnahmen für die Region erarbeitet wurden. Mehr erfahren.

2016

Qualitätswanderregion SVR Seit 2016 arbeiten die regionalen Akteure Naturpark Solling-Vogler und die Solling-Vogler-Region daran, das Weserbergland zur „Qualitätswanderregion“ zu entwickeln. Anfang 2022 war es so weit und die Region wurde als „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Einzelne Maßnahmen, wie das anfängliche Konzept oder Marketingmaßnahmen, wurden über LEADER gefördert. Ein wichtiges Projekt für die VoglerRegion!

2014

Start Förderperiode 2014-2020Mittlerweile ist LEADER für die Region nicht mehr wegzudenken, sodass sich die Voglerregion nun bereits zum dritten Mal als LEADER-Region für die Förderperiode 2014-2020 bewirbt und anerkannt wird. Nun darf auch die komplette Stadt Holzminden mitmachen, sodass die Region nun nach zwei Samtgemeindefusionen aus folgenden Akteuren besteht: Samtgemeinden Bevern, Boffzen, Bodenwerder-Polle und Eschershausen-Stadtoldendorf sowie die gesamte Stadt Holzminden.

2012-2014

Modellvorhaben LandZukunft Da der Tourismus ein wichtiger Motor für die Entwicklung unserer Region ist, haben wir ihn ins Zentrum der Teilnahme am Bundes-Modellvorhaben LandZukunft gestellt und konnten so neue Wege in der ländlichen Entwicklung erproben. Aus dem Prozess entstanden u.a. die Regionalmarke „Echt!“ und die Modelldorfinitiative.

2010-2012

Modellprojekt Umbau statt Zuwachs (MUZ) 17 Städte und Gemeinden sowie vier Landkreise wollen mit dem Modellprojekt „Umbau statt Zuwachs“ einen Beitrag zum Erhalt alter Orts- und Stadtkerne leisten.

2011

Gründung der Solling-Vogler-RegionMit der Gründung der interkommunalen Tourismus-Zentrale „Solling-Vogler-Region“ (SVR) ist eines der wichtigsten Ziele der VoglerRegion erreicht: die Vernetzung der verschiedenen Tourismusanbieter. Mit Unterstützung von LEADER-Mitteln wurden ungenutzte Teile im Haus des Gastes in Neuhaus umgebaut und für die Arbeit der SVR hergerichtet.

2007

Start Förderperiode 2007-2013Nach einer sehr gelungenen Teilnahme an LEADER+, bewirbt sich die VoglerRegion erneut erfolgreich als LEADER-Region für die Jahre 2007-2013. Mit der Samtgemeinde Boffzen und Teilen der Stadt Holzminden vergrößert sich die Region zudem um zwei starke Akteure.

2007

Projekt Lenne-Freizeitweg Der Lenne-Freizeitweg ist ein ganz besonderes LEADER-Projekt für die VoglerRegion, da die Idee für diesen Verbindungsweg vom Weserradweg ins Landesinnere, der Anstoß zur Gründung der VoglerRegion war. Dank LEADER+ konnte dieser wichtige Weg finanziert werden.

2003

Beginn der LEADER-Kooperation im WeserberglandBei LEADER gilt es nicht nur innerhalb der Region zu kooperieren, sondern auch die Kooperation mit LEADER-Nachbarregionen werden als sehr wertvoll betrachtet. Seit 2003 kooperiert die VoglerRegion z.B. mit der LAG Westliches Weserbergland, aus der viele spannende Projekte entstanden sind.

2001

Gründung der VoglerRegion Die damaligen Samtgemeinden Bevern, Bodenwerder, Eschershausen, Polle und Stadtoldendorf bewerben sich erfolgreich als „VoglerRegion“ für das EU-Förderprogramm LEADER+.